Arag Hausratversicherung – Testbericht & Erfahrungen 2021

wichtige Infos
Versicherungssumme: unbegrenzt möglich
Selbstbeteiligung: ab 250,00 €
Bargeld: mitversichert
Zusatzleistungen: ja
Kosten*
Basis
ab
8,24 €
monatlich
Komfort
ab
10,44 €
monatlich
Premium
ab
13,44 €
monatlich

Allgemeines

Der ARAG-Konzern wurde 1935 gegründet und spezialisierte sich zunächst auf Rechtsschutzversicherungen. Die Angebotspalette wurde über die Jahre sukzessive erweitert. Mittlerweile hat der Konzern Zentralen in siebzehn Ländern, wobei sich die Konzernzentrale in Deutschland befindet. Über die ARAG Allgemeine Versicherungs-AG wird das eigentliche Versicherungsgeschäft abgewickelt. Zum Versicherungsangebot zählen neben der Arag Hausratversicherung auch die Haftpflichtversicherung, die Unfallversicherung, die Unfallrente, die Gebäude- und Geschäftsversicherung sowie die Sportversicherung.

Die Hausratversicherung fällt unter die Sachversicherungen der Arag Versicherung. Versichert wird das Inventar des privaten Haushalts. Hierunter fallen Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände.

DIE BESTEN ANGEBOTE DER ARAG

Basis
ab 8,24 €/Monat
Schutz bei Feuer, Sturm, Hagel etc.
Schutz bei Überspannung durch Blitzschlag
Wertsachen bis 20.000 €
Bargeld bis 1.000 €
Komfort
ab 10,44 €/Monat
Schutz bei Feuer, Sturm, Hagel etc.
Schutz bei Überspannung durch Blitzschlag
Wertsachen bis 35.000 €
Bargeld bis 1.500 €
Premium
ab 13,44 €/Monat
Schutz bei Feuer, Sturm, Hagel etc.
Schutz bei Überspannung durch Blitzschlag
Wertsachen bis 50.000 €
Bargeld bis 2.000 €

Leistungsumfang

Ersetzt wird im Versicherungsfall der Neuwert des versicherten Objekts, unabhängig von dessen Alter. Der Versicherungsnehmer wird zudem bei der Abwicklung des Versicherungsfalles ausführlich beraten. Hierunter fallen auch die Auswahl eines Reparaturdienstes oder eines Gutachters.

So wird bei einem Schaden an Haus und Wohnung, zum Beispiel nach Einbruch oder bei Wasserrohrbruch, auf Wunsch umgehend ein Handwerkerdienst vermittelt. Zudem besteht ein Anspruch auf telefonische Beratung durch einen vom Versicherer vermittelten Anwalt. In der Premiumvariante wird überdies Unterstützung bei Umzügen angeboten.

Grundumfang

Der Versicherungsumfang der Arag Hausrat Versicherung erstreckt sich zunächst auf:

  • Schäden durch Feuer
  • Schäden durch Leitungswasser
  • Schäden durch Einbruch
  • Diebstahl und andere Gefahren.

Ebenfalls abgesichert sind grob fahrlässig verursachte Schäden und ein Kredit- und Geldkartenmissbrauch

Beim Basis und Komfort Modell erfolgt die Absicherung gegen mögliche Aufwendungen und Schäden bis zu einer Grenze von 200.000 €. Beim Premium Tarif gibt es hingegen eine unbegrenzte Versicherungssumme aber auch eine Absicherung der Wertsachen bis zu einer Höhe von 50.000 €.

Optionale Erweiterungsmöglichkeiten

Über den Grundumfang hinaus kann der Versicherungsschutz um verschiedene Schutz-Optionen erweitert werden. Unter anderem zählen zu diesen Erweiterungsmöglichkeiten:

  • die Versicherung gegen Glasbruch (mit unbegrenzter Leistungshöhe)
  • eine Versicherung gegen Fahrraddiebstahl (auch für Fahrräder mit Hilfsmotor und Pedelecs)
  • eine Elektronikversicherung, welche je nach Vertragsabschluss auch Schäden durch Kurzschluss oder Bedienungsfehler abdeckt, oder um die Abdeckung von Elementarschäden wie Erdbeben oder Überschwemmung sowie um einen Haus- und Wohnungs-Schutzbrief (für besondere Fälle wie das Entfernen eines Wespennestes)erweitert werden.
 
Basis
Komfort
Premium
Allgemeine Infos
Versicherungssumme:
bis 200.000 €
bis 200.000 €
unbegrenzt
Selbstbeteiligung:
von 0 € bis 1.000 €
von 0 € bis 1.000 €
von 0 € bis 1.000 €
Allgemeiner Schutz
Feuer, Einbruchdiebstahl, Vandalismus nach Einbruch, Sturm, Hagel:
Kosten für Aufräumarbeiten:
Überspannungsschäden durch Blitzeinschlag:
Außenversicherung z.B.: im Hotel:
3 Monate bis 10.000 €
6 Monate bis 25.000 €
12 Monate bis 50.000 €
Zusatzschutz
generelle Wertsachen:
bis 20.000 €
bis 35.000 €
bis 50.000 €
Trickdiebstahl:
bis 1.500 €
bis 3.000 €
Seng- und Schmorschäden:
bis 1.500 € mit 100 € SB
bis 3.000 €
Diebstahl von Gegenständen außerhalb des versicherten Hausrats:
bis 3.000 €
Kredit- und Geldkartenmissbrauch nach Einbruch/Raub:
bis 1.500 €
bis 3.000 €
Wertsachen außerhalb vom Tresor
Bargeld:
bis 1.000 €
bis 1.500 €
bis 2.000 €
Schmuck:
bis 20.000 €
bis 35.000 €
bis 40.000 €
Urkunden, Wertpapiere:
bis 5.000 €
bis 10.000 €
bis 2.000 €
Wertsachen in Bankschließfächer:
bis 25.000 €

Kosten

Die Kosten für die Arag Hausrat Versicherung sind von folgenden Faktoren beinflussbar:

  • Tarifauswahl
  • Zusatz-Bausteine
  • Selbstbeteiligung
  • Versicherungssumme
  • andere Kriterien

Tarifauswahl: In erster Linie ist natürlich immer der ausgewählte Tarif ausschlaggebend für die Kosten. Umso mehr Leistungen bzw. Absicherung der Schäden am Hausrat das gewünschte Tarifmodell enthält, desto höher ist auch der zu bezahlende Preis. Deshalb bietet die Arag Hausrat Versicherung aber drei verschiedene Modelle an, um den Versicherungsnehmern möglichst viel Entscheidungsfreiheit bieten zu können. 

Zusatz-Bausteine: Ein zweiter entscheidender Punkt sind die Zusatz-Bausteine. Bucht man diese zu dem ausgewählten Tarif hinzu, so steigen natürlich auch die Kosten. Dabei handelt es sich wie oben erwähnt um die Glasversicherung, Fahrradversicherung etc., welche standardmäßig bei der Arag Versicherung nicht inkludiert werden. 

Selbstbeteiligung: Mit der Selbstbeteiligung hat man es als Versicherungsnehmer sogar ein Stück weit selbst in der Hand, seine Kosten zu regulieren oder im besten Fall zu senken. Bei der Selbstbeteiligung handelt es sich nämlich um die Möglichkeit, für einen Teil des Risikos bzw. einer Beschädigung selbst aufzukommen. Umso höher diese Eigenbeteiligung ausfällt, desto niedriger wird der monatliche/jährliche Versicherungsbeitrag. Die niedrigste Selbstbeteiligung liegt bei dieser Form der Arag Versicherung bei ungefähr 250,00 €.

Versicherungssumme: Der Kostenfaktor wird aber auch durch die vereinbarte Versicherungssumme beeinflusst. Die Versicherungssumme ist für jeden Tarif genau festgelegt. So liegt sie beim leistungsstärksten Tarif Premium bei unbegrenzter Höhe und bei den Modellen Basis und Komfort bei jeweils 200.000 €. Demnach ist klar, wer eine geringe Versicherungssumme wählt, wählt somit auch einen günstigeren Tarif und die Kosten bleiben im niedrigeren Bereich. 

andere Kriterien: Es gibt aber auch weitere Kriterien, die ebenfalls entscheidend für die Höhe der Kosten sind. Diese werden beim Antrag einer Arag Hausratversicherung im Vorhinein abgeklärt. Darunter fallen unter anderem: 

  • die Größe der zu versichernden Wohnung oder des zu versichernden Hauses 
  • der berufliche Status
  • das Alter des Versicherungsnehmers 
  • die Zahlungsweise (ob monatlich oder jährlich) 
  • der genaue Wohnort

Aufgrund von all diesen Faktoren kann man die Kosten für die Arag Hausrat Versicherung beeinflussen und selbst steuern

Vorteile

  • online berechenbar und abschließbar – trotzdem persönlicher Kontakt mit Berater
  • Neuwertersatz des Versicherungsobjektes, unabhängig vom Alter
  • rund-um-die-Uhr-Service
  • große Auswahl an Leistungspakten 
  • Kosten selbst steuerbar
  • sehr viele positive Arag Erfahrungen

Nachteile

  • hohe Selbstbeteiligung im Vergleich zur Konkurrenz

Fazit

Die Arag Hausratversicherung bietet ein Versicherungsspektrum, welches einen persönlich geeigneten Zuschnitt ermöglicht. Das Servicepaket ist als sehr gut einzustufen, was sich auch in den Arag Erfahrungen widerspiegelt.

Die Homepage ist leicht verständlich und übersichtlich gestaltet und macht einen Onlineabschluss einfach. Das Verhältnis Preis zu Leistung ist insgesamt gut. Die Arag Versicherung ist daher empfehlenswert und aufgrund der verschiedene Leistungspaketen auch sehr beliebt.

Sollte man trotzdem noch nicht zur Gänze überzeugt sein, findet man auch Infos über DA Direkt Versicherung.

Kundenerfahrungen

0
Rated 0 out of 5
basiert auf 0 Bewertungen
Ausgezeichnet0%
Sehr Gut0%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Es gibt noch keine Erfahrungen. Seien Sie der/die Erste!